Fallout-Area
News-feed abonnieren

https://fallout-area.de/media/content/FO76-200.pngBethesda hat im neuesten "Aus dem Vault" Artikel die Roadmap für 2021 veröffentlicht:

Frühling (geladen und entsichert)

  • S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts
  • C.A.M.P.-Plätze
  • Erweiterungen für die täglichen Operationen I

Sommer (Stählerne Herrschaft)

  • Das letzte Kapitel des DLCs um die Stählerne Bruderschaft
  • Herstellung legendärer Gegenstände
  • legendäre Powerrüstungen

Herbst (die Welten sind im Wandel)

  • Änderungen in den privaten Welten (erhätlich mit Fallout 1st)
  • Erweiterungen für die täglichen Operationen II

Winter (Geschichten aus der Ferne)

  • legendäre 4-Sterne-Gegenstände
  • neues saisonales Event
  • öffentliche Challenges und Überraschungen bei den täglichen Operationen

Details zur Roadmap erfahren wir in zukünftigen "Aus dem Vault" Artikeln.

Weiterführende Links:
Geschrieben von MindWorm Kommentare (0)

https://fallout-area.de/media/content/FO76-200.pngDie Testserver (PTS) sind wieder online und getestet wird u.a. das nächste Update 26 mit der Bezeichnung "Geladen und entsichert" (geplant für den 27.04.).

Getestet werden:

  • Die C.A.M.P.-Plätze
    Eure Chars können nun mehrere Camps bauen und sich aussuchen, welches aktiv sein soll.
  • Die S.P.E.C.I.A.L.-Loadouts
    Mehrere Builds mit einem Charakter zu spielen ist nun kein Problem mehr. Ihr könnt z.B. aus Eurem Tank mit schweren Waffen ganz einfach einen Kommando-Sniper machen.
  • Das neue Spielebrett der 4. Season kann ebenfalls erkundet werden.
Weiterführende Links:
Geschrieben von MindWorm Kommentare (0)

Die frisch erschienene Mod "The Frontier" ist schon kurz nach dem Release wieder von Nexus und Steam verschwunden. Grund dafür ist ein Skandal um ZuTheSkunk, einen Entwickler, der pädophile Inhalte auf seinen privaten Künstleraccounts geteilt hat.

Auch die Mod selbst enthält zahlreiche sexuelle Inhalte, die verschiedene Fetische bedienen. So kann man sich etwa eine Teenagerin als Sexsklavin halten oder Sex mit einer Todeskralle haben. Zwar haben sich die Fallout-Spiele schon immer mit amoralischen Themen wie Sklaverei auseinandergesetzt; bei "The Frontier" kritisieren viele Spieler allerdings die deutliche Fetischisierung von Charakteren und die Art und Weise, wie diese Darstellungen in die Story integriert sind.

Das Entwicklerteam zeigt sich indes entsetzt über die Situation und distanziert sich von ZuTheSkunk. Man wolle die kontroversen Inhalte entfernen und die Mod neu veröffentlichen. Ob all diese Inhalte aber tatsächlich ohne Mitwissen des übrigen Teams implementiert wurden, ist fraglich. Entsprechend bleibt offen, ob und wann die Mod wieder erhältlich sein wird.

Weiterführende Links:
Geschrieben von MindWorm Kommentare (0)